Bericht und Abschlusstabelle Landesliga Süd

Bogenschützen Nürtingen II müssen leider die Klasse verlassen.

Wettkampf Nummer 4 brachte vier Siege ein Remis und nur zwei Niederlagen. Doch die Tabelle war so eng und die Leistungen so enorm, dass die Niederlage im letzten Match den Abstieg in die Bezirksoberliga bedeutete.

Die Nürtinger Mannschaft BSN II war mit vier Schützen gekommen und hatte die Chance das Trio mit drei Visierschützen zu besetzen. Thomas Burk, Erhard Riffelt und Waldemar Hubert legten im ersten Match gegen den SV Tell Weilheim mit zwei Siegpunkten eine gute Grundlage. André Uhlmann schoss sich auf der Trainingsscheibe ein um sofort eingewechselt werden zu können. Das Nürtinger Trio hatte viel Mut und Zuversicht und des Match gegen Dürmentingen brauchte 5 Sätze um mit 7:3 Sätzen den Sieg klar zu machen. Match drei war gegen den Tabellenführer BWT Kirchentellinsfurt angesetzt. Der erste Satz ging mit 53 Ringen nach Nürtingen. Doch dann kam die Bogenwelt in Fahrt und besiegte die BSN II. Es gab keinen Grund die Aufstellung zu ändern und die Nürtinger wollten in der stärksten Besetzung punkten. Der SSV Hechingen konnte den Lauf der Nürtinger auch nicht stoppen und so gab es einen weiteren Sieg vor der Pause.

Umso verwunderter war der Tabellenstand. Nürtingen war trotz guter Leistung und Matchgewinnen nach hinten gerutscht. Alle anderen Vereine im hinteren Teil konnten genauso punkten. Nach der Pause war die SGes Seebronn der Gegner. Es dauerte 5 Sätze um mit einem Remis die gerechte Punkteteilung zu ermitteln. Ein Wechsel wollten die Neckarschützen nicht vollziehen, weil sie jeden Siegpunkt brauchten um noch aus den Abstiegsplätzen zu kommen. Das letzte Match musste dann die Entscheidung bringen. Ein Sieg gegen den SV Waldmössingen war machbar, aber auch für diese Mannschaft waren die Punkte klassenentscheidend. Ein Satzgewinn gab Hoffnung nach Nürtingen. Doch Waldmössingen konterte und nun spielten die Nerven mit. Leider gingen dann die restlichen Sätze in den Schwarzwald nach Waldmössingen und die Nürtinger Schützen hatten das Nachsehen. Es war eine starke und lehrreiche Zeit in der Landesliga, denn die meisten Schützen aus dem Nürtinger Team schoss noch nicht solang und waren seither in der Bezirksliga, also zwei Klassen tiefer, angetreten. In der nächsten Saison werden die Karten wieder neu gemischt und ein Aufstieg kann wieder ins Visier genommen werden.

 

[folder-gallery fid=“30″ orderby=“rml“]