Bezirksmeisterschaften Bogen im Freien 2019 in Seebronn

Gold bei den letzten Bezirksmeisterschaften

4x Gold, 4x Silber und 1x Bronze gab es bei den letzten Bezirksmeisterschaften der Bogenschützen im heißen Seebronn. Der Wert der Medaillen ist gestiegen, weil eine neue Struktur der Wettkämpfe die Bezirksmeisterschaften aus dem Programm nimmt.

Blauer Himmel und ein taufrischer Rasen erwartete die Bogenschützen um 8.00 Uhr zum ersten Durchgang der Bezirksmeisterschaften. Nach der Anmeldung und der Bogenkontrolle verkündete die Bezirksbogenreferentin Ulrike Bayer das Absetzen der Bezirksmeisterschaften im kommenden Jahr. Dann wird die Ringzahl der Kreismeisterschaft zur Qualifikation zur Württembergischen Meisterschaft herangezogen, wie der Landesreferent der Bogensparte Jörg Gras im Detail erläuterte. Mit dieser Neuerung im Ohr begann der Wettkampf mit dem Einschießen. Die ersten Wertungspfeile deuteten schon auf gute Ergebnisse in den einzelnen Klassen hin. In der Herrenklasse lag Volker Kindermann in der Halbzeit noch auf Platz 4. Jetzt war er gefordert und zeigte sein Können und Kampfgeist, so dass er am Ende die Silbermedaille bekam, weil er für die 601 Ringe mehr Zehner als Platz drei Andreas Telle vorweisen konnte. Der Sieg ging nach Reutlingen an Markus Bleher (603). Frank Gebert und Patrick Mayer belegten Platz 7 und 8. In der Mannschaftswertung war das ausreichend für den Platz 1. In der Herrenklasse waren die Nürtinger Erhard Riffelt und Detlef Manns auf Platz 6 und 8 gelandet. Weiter rechts an der Schießlinie standen noch die Senioren, die 50m weit schießen mussten. Mit 615 Ringen war Thomas Burk der Sieg sicher vor dem Seebronner Roland Kusterer (562). Für den BSN wurde der Vereinsrekord ein weiteres Mal nach oben geschraubt. In der Mittagspause kam dann der Wechsel auf die jüngeren Schützen sowie die Blanken und Compoundler. Die Sonne breitete ihre heizende Energie über den Schützen aus und kühlendes Wasser und der Schatten der aufgestellten Zelte brachte wieder kühlende Momente in den Wettkampf.

Bei den Jüngsten, Schülerklasse C ist vom BSN Fabian Seeger angetreten und war stolz auf seinen Platz vier. In der Schülerklasse B waren bei den Jungs zwei Schützen am Start. Tim Deutsch bekam für seien 467 Ringe die Bronzemedaille und Vincent Stoll kam auf Platz 5. Bei den Mädels hatte Lena Gebert ihren Auftritt und gewann mit 547 Ringen Silber, hinter Lea Hutzler aus Weilheim. In der Mannschaftswertung wurden Lena, Tim und Vincent Zweiter hinter dem SV Tell Weilheim.

In der Blankschützenklasse war Richard Klesmann in diesem Jahr einziger Starter in der Herrenklasse und hatte 558 Ringe auf seinem Konto. In der Mastersklasse ging Gold an Andreas Lau und Silber an Jürgen Scholl. Beide sind Mitglieder der Nürtinger Bogenschützen. Mit Richard Klesmann zusammen hatte sie auch den Sieg in der Mannschaftswertung in der Tasche.

Gesamtergebnis_BZM_imFreien_2019_Neckar

 

[folder-gallery fid=“68″ columns=“4″ orderby=“rml“]