Kreismeisterschaft in Nürtingen

Detlef Manns gewinnt die Mastersklasse

Die Hallensaison der Bogenschützen zeigte Detlef Manns seien Qualität und gewann in der Mastersklasse mit 523 Ringen. Benjamin Wanner schoss mit dem Compoundbogen die Tagesbestleistung von 561 Ringen.

55 Schützen aus drei Vereinen waren gekommen um die Kreismeisterschaften im Bogenschützen auszutragen. Ab dieser Saison werden damit schon die Qualifikation zu den Württembergischen Meisterschaften gescghossen. Am Sonntagmorgen waren die Compoundschützen und die älteren Semester der Recurveschützen an der Schießlinie. Vor der Begrüßung und der Bogenkontrolle konnten sich die Schützen schon mit Kaffee und Brezel auf Touren bringen. Auch das Gummiband um die Muskeln aufzuwecken wurde hervorgeholt, um die optimale Bereitschaft des Körpers zum Wettkampf herzustellen. In der Herrenklasse kämpften acht Schützen um die Führung. Volker Kindermann, der als Kampfrichter tätig war, hatte seine Wertungspfeile schon vorher geschossen und mit 553 Ringen eine hohe Hürde erstellt. André Uhlmann kam in der ersten Hälfte dem Ergebnis am nächsten. In der zweiten Hälfte legte Andreas Tell vom SV Tell Weilheim noch eine Schippe drauf und mit 283 Ringen von 300 machbaren schob er sich am Ende auf Platz zwei mit 2 Ringen hinter Volker und einen Ring vor dem Nürtinger André Uhlmann. Platz vier gab es für Patrick Mayer und fünf für Waldemar Hubert, beide von den BSN. In der Damenklasse hatte erwartungsgemäß Daniela Klesmann die Nase vorn vor Christina Leitner. In der Altersklasse hatte Detlef Manns einen unerwartet guten Lauf. Die Pfeile flogen wie angezogen ins Zentrum. Frank Geberts setzte alles daran die Ringzahl zu übertreffen, hatte aber keine Chance. Am Ende siegte Detlef Manns zum ersten Mal vor Frank Gebert und Michael Allmendinger vom SV Tell Weilheim. In der Mastersklasse der Damen nutze Veronika Fischer die Chance als Einzelstarter und bekam die goldene Nadel. Thomas Burk war zwar alleine in seiner Klasse konnte aber mit 522 Ringen überzeugen. Die Chance die Qualifikation zur Württembergischen Meisterschaft geschafft zu haben stehen gut.

Die vier Compoundschützen starteten jeder in einer eigenen Altersklasse und so war jedem der Sieg gewiss. Die Qualifikationszahlen zur Württembergischen müssen aber noch abgewartet werden.

In der Mittagspause wurden auf der einen Seite die Zielscheiben für die jüngeren Schützen vorbereitet und andererseits Maultaschen mit Kartoffelsalat oder Kuchen angeboten.

Der jüngste Schütze mußte mit seinen neun Jahren nur 30 Pfeile auf die Distanz von 15m schießen. Silas Schaletzky war stolz auf seine erste goldene Anstecknadel in der Schülerklasse C.

In der Schülerklasse B konnte bei den Jungs Tim Deutsch überzeugen und gewann vor Vincent Stoll und dem Weilheimer Fabian Bühler. Platz vier ging an Elias Enanaa von den BSN. Bei den Mädels in dieser Klasse hob sich Lena Gebert ab und konnte mit 532 Ringen beweisen was das wöchentliche Training im Talentzentrum für Erfolge nach sich zieht. Die Schülerklasse A war komplett mit Weilheimer Schützen bestückt. Bei den Jungs gewann Lasse Frischknecht vor Linus Gareiß und Lucas Schuster. Zwei Mädchen starteten in dieser Klasse und am Ende lag Lea Hutzle vor Caro Frosch. Auch die Jugendklasse hatte nur Weilheimer Schützen zu bieten. Julian Ruff gewann als Einzelteilnehmer und bei den jungen Damen waren es Lisa Hauschild vor Lisa Hutzler und Svenja Pfeffer. Bei den Blankbogenschützen waren sechs Schützen gemeldet, alle samt von den BSN. In der Herrenklasse siegte Richard Klesmann mit 531 Ringen vor Volker Kindermann. In der Damenklasse hatte Stefanie Benz die Nase vorn vor Brigitte Holojuch. Zuletzt gab es noch die Mastersklasse mit Jürgen Scholl (532 Ringe) als Sieger vor Andreas Lau. Viel Spannung gab es auch im großen Feld der Anfängerklasse. Timo Endler hatte hier die Nase vorn und sein Trainingsfleiß zeigte Erfolg. Auch Bernadette Krausenböck bewies ihr Talent, weil sie das Bogenschießen erst seit kurzem betreibt und kam auf Platz zwei vor Daniel Briemle, der mit dem Blankbogen antrat. Platz vier belegte Bernd Barby als bogenschießender Rentner. Jost Dislich, der einzige Schütze vom Archery Team Neuffen kam auf Platz fünf. Es folgten noch Oliver Bühler vom SV Tell Weilheim und Fabian und Klaus Kuhn von den BSN rundeten das Feld ab.

Ergebnis Kreismeisterschaft Halle 2020

Ergebnis Mannschaft Kreismeisterschaft Halle 2020

 

[folder-gallery fid=“79″ columns=“4″ orderby=“rml“]