Landesmeisterschaften 3D – 3x Gold für die BSN

Drei Württembergische Meister bei den Landesmeisterschaften 3D

In Heiligenzimmern gab es für die Nürtinger Bogenschützen 3 Goldmedaillen bei den Landesmeisterschaften im 3D. Volker Kindermann, Manja Conrad und Richard Klesmann konnten mit Gold behangen ihren Sieg feiern.

In Heiligenzimmern im Schwarzwald standen in den 24 Stationen die Gummitiere bereit, um die Pfeile der Bogenschützen zu empfangen. Im Wald war der Parcours aufgebaut und so gab es angenehmen Schatten an dem sonnigen Wochenende. Wenn ein Wildschwein in der Deckung der Bäume stand und regungslos die herannahenden Schützen wahrnahm, so war klar, dass es sich um ein Gummitier mit aufgezeichneten Trefferzonen handelte. Jeder Schütze mußte die Entfernung schätzen und hatte zwei Pfeile um das Tier im Kill zu treffen. Etwas verwunderlich war es dann schon, als eine Gans im Zielfeld stand und die Pfeile erwartete. Die Rehe oder der Wolf bildeten schon die natürlichere Kulisse und auch hier war der Kill vorgezeichnet mit den Trefferzonen darum. 11 Ringe wurden für den Kill gegeben , 10 Ringe für den Aussenkill und die Killzone darum zählte noch 8 Ringe. Wurde nur der Körper getroffen so trug der Schütze 5 Ringe auf seinen Schusszettel ein. Ein Zombie hatte sich auch im Wald versteckt sowie ein streunender Kojote. Etwas befremdend wirkten dann die Minikrokodile die nur 5m entfernt waren, aber durch ihre kleinen Körper die Schützen forderten den kleine Kill zu treffen. Überraschend tauchte ein prächtiger Hirsch in der Lichtung da unten auf. Nur wenig entfernt, bewegungslos war die genaue Entfernung von 28m schwer zu schätzen. Am Samstag waren die Compound und Recurveschützen auf der Pirsch und Volker Kindermann gewann mit 413 Ringen in der Herrenklasse. Frank Gebert, ebenfalls von den Bogenschützen Nürtingen schaffte es auf Platz 5. Sonntag war der Tag der Blankschützen und Nürtingen hatte mit Manja Conrad eine weitere Siegerin in der Dameklasse und Richard Klesmann bekam Gold in der Herrenklasse. Platz 17 gab es für Rolf Schirrmacher. Jürgen Scholl, der die Woche davor noch in Berlin an der Schießlinie stand, holte sich hier Platz 5. Auch Andreas Lau zeigte sein Stärke mit Rang 11 der 36 Schützen starken Klasse. Die hervorragenden Leistung werden einigen Nürtingern den Weg zur Deutschen Meisterschaft 3D ebnen.

EinzelAllesGesamt_3D_2019

[folder-gallery fid=“74″ orderby=“rml“]